Martinshöfe, Weingarten: Oberirdischer Rückbau abgeschlossen - i+R Gruppe GmbH

Martinshöfe, Weingarten: Oberirdischer Rückbau abgeschlossen

Weingarten, August 2020 - Rund ein halbes Jahr nahmen die Abbrucharbeiten am ehemaligen Schuler-Areal Süd in Weingarten (D) in Anspruch, um Industriehallen mit einem Gesamtvolumen von 220.000 m³ zurück zu bauen. Somit wurde vorerst oberirdisch die 36.600 Quadratmeter große Fläche für das neue Immobilienprojekt "Martinshöfe Weingarten" frei gemacht. Im kommenden Jahr werden dann die Bagger wieder auffahren, um die unterirdischen Abbrucharbeiten in Angriff zu nehmen.

i+R Martinshöfe, Weingarten  © Achim Kälberer, Re2area GmbH

Im Zentrum der Stadt Weingarten mit direkter Blickbeziehung zur Basilika wird in den nächsten Jahren ein 36.600 m² großes Quartier entstehen, das Wohnen, Arbeiten und Genießen verbindet. Das Siegerprojekt vom Architekturbüro Ackermann + Raff sieht dafür eine gemischte Nutzung mit Wohnen, Einzelhandel, Büros, Dienstleistungen und Gastronomie vor. Hinter dem Projekt steht der Lindauer Projektentwickler und Bauträger i+R Wohnbau GmbH.

Nach dem Abbruch der oberirdischen Gebäude wird derzeit intensiv am Bebauungsplanverfahren gearbeitet. Währenddessen erfolgt die Ausschreibung für die unterirdischen Abbrucharbeiten, die im nächsten Jahr wieder Bewegung auf die Baustelle bringen werden.