Seequartier I Bregenz (A)

Beim Projekt Seequartier handelt es sich um die Entwicklung des 20.000m² großen Bahnhofsareals – mit dem Ziel, das neue Herz der Landeshauptstadt Bregenz zu schaffen.

Seequartier I Bregenz (A)

Seequartier I Bregenz (A)

Die Projektbetreiber Rhomberg und i+R entwarfen in Kooperation mit Spezialisten für den öffentlichen Verkehr, Architekten und Raumplanern ein durchdachtes Konzept aus Leben, Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, Reisen und Freizeit.

Als Verbindungselement zwischen der Innenstadt und den Seeanlagen sowie dem Festspielhaus und dem Quellenviertel entsteht eine moderne Mobilitätsdrehscheibe mit Unterführung, einem neuen Bahnhofsgebäude, einem verkehrsoptimierten Busterminal, einem Hotel, einer Tiefgarage, multifunktionalen Büro-, Handels- und Gastronomieflächen sowie Eigentums- und gemeinnützigen Wohnungen. Rund 450 Personen werden im neuen Seequartier wohnen und über 400 dort arbeiten. Die Mobilitätsdrehscheibe wird täglich von ca. 8.000 bis 10.000 Bahn- und Busreisenden genutzt werden.

Die Gesamtgrundstücksfläche des Seequartiers beträgt 20.000 m2. In enger Kooperation mit der Stadt Bregenz, ÖBB und dem Land Vorarlberg wird das privatwirtschaftliche Projekt zu jeweils 50 Prozent von der Rhomberg Bau Gruppe und der i+R Gruppe getragen.

Mehr erfahren auf der Projekthomepage Seequartier I Bregenz

Treten Sie mit uns in Kontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Mail senden