Revitalisierung Sparkasse Konstanz: Es geht mit großen Schritten voran - i+R Gruppe GmbH

Revitalisierung Sparkasse Konstanz: Es geht mit großen Schritten voran

Konstanz, Dezember 2020 – Die Umbauarbeiten beim denkmalgeschützten Neorenaissance-Bau der ehemaligen Hauptstelle der Sparkasse im Zentrum von Konstanz schreiten voran. Nach gut einem Jahr Bauzeit – der Startschuss fiel im Oktober 2019 – ist die Entkernung des Gebäudes weitgehend ausgeführt. Die Fertigstellung ist für Mitte 2021 geplant.

2011_sparkasse_konstanz_aussen_2 © kuhnle + knödler

Die erste Bauetappe der Sparkasse ist bereits abgeschlossen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparkasse-Filiale Konstanz haben die neuen Räumlichkeiten bezogen. Nun folgt der Ausbau der zukünftigen Nutzungsbereiche für Hotel, Gastronomie sowie weitere Geschäftsräume für die Sparkasse, die bis März 2021 fertig sein werden. Mit Hochdruck wird an der Fertigstellung der Geschäftsflächen für den neuen Zalando-Outletstore, der im Frühjahr 2021 eröffnet wird, gearbeitet.

Täglich sind mehr als 60 Handwerker in unterschiedlichsten Gewerken auf der Baustelle im Einsatz. „Die Koordination aller Arbeiten, kurzfristige Planänderungen begründet durch die unklare Bausubstanz und Anpassungen an die Kundenwünsche, sowie die Vielzahl von Bauabschnitten sind wohl die größten Herausforderungen bei diesem Projekt. Dass dieser Umbau bei laufendem Betrieb des Bankgeschäftes und bei sehr eingeschränkten Platzverhältnissen geschieht, sind weitere“, erzählt i+R Projektleiter Jürgen Wiederin. Das Projekt erfordert dadurch viel Fachkenntnis in den einzelnen Gewerken sowie eine lückenlose Planung, um stets den Überblick zu behalten.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie im Artikel zum Baustart im Herbst 2019.