Schulterschluss für leistbaren Wohnraum in Hard

Hard, 7. November 2018 - Wohnbauselbsthilfe, Rhomberg Bau und i+R Wohnbau laden anlässlich der Errichtung einer Wohnanlage am Margarethendamm zum Spatenstich.

Spatenstich Margarethendamm Hard

Spatenstich Margarethendamm Hard

Am Margarethendamm in Hard entstehen in den kommenden Monaten insgesamt 64 neue Wohnungen im Miet-, Mietkauf- und Eigentumssegment. „Neuen und vor allem leistbaren Wohnraum zu schaffen, ist uns als Gemeinde ein besonderes Anliegen und trägt wesentlich dazu bei, Hard als Lebens- und Wohnort auch weiterhin attraktiv zu halten. Entsprechend groß ist unsere Freude darüber, dass dieses Bauprojekt mit seinem interessanten Wohnungsmix nun realisiert wird“, erklärte Bürgermeister Harald Köhlmeier anlässlich der Spatenstichfeier.

Für die Projektumsetzung haben Rhomberg Bau und die i+R Wohnbau GmbH die „GU-ARGE Margarethendamm 2“ gebildet. „Im Vordergrund eines jeden Wohnbauprojekts steht die gute Wohnqualität für die künftigen Bewohner“, erläutert Geschäftsführer Alexander Stuchly von i+R Wohnbau. „Die langjährige Erfahrung zeigt, dass Kooperationsprojekte vom gebündelten Know-how profitieren.“

Im Auftrag der WSH errichtet diese ARGE nun in den kommenden Monaten drei Gebäude á vier Etagen und mit insgesamt 64 Wohneinheiten. 20 davon werden von i+R Wohnbau und Rhomberg Bau als Eigentumswohnungen verkauft, die restlichen 44 stehen dem leistbaren Mietmarkt in Hard zur Verfügung. „Wie schon in der Lerchenstraße, Wolfurt, haben wir auch hier wieder eine perfekte Mischung aus Miet-, Mietkauf- und Eigentumswohnungen gefunden, die für eine gelungene soziale Mischung und eine harmonische Hausgemeinschaft sorgen werden“, ist sich WSH-Geschäftsführer Erich Mayer sicher.