Kapelle am Seedomizil bekommt Wände

Lochau, 20. März 2019 - Nach der Grundsteinlegung im Jänner 2019 konnten heute die Handwerker des i+R Holzbaus bereits die Wände der neuen Kapelle am Seedomizil aufrichten.

Kapelle am Seedomizil bekommt Wände © ©Alexandra Serra

Mit der Realisierung des "Seedomizils" am ehemaligen Ruppareal in Lochau entsteht ein Wohnquartier mit rund 200 Wohnungen. An die 500 Menschen werden hier künftig zuhause sein. Die neue Kapelle soll nicht nur für die Bewohner sondern auch für Besucher ein Ort der Begegnung werden.

Die von den Architekten René Bechter und Michelangelo Zaffignani entworfene Kapelle zeigt einen quadratischen acht Meter hohen Baukörper mit filigraner Fassade, der „durch den Bezug zum langgestreckten Vorplatz, dem konzentrierten Innenraum und dem Bewahren der schemenhaften Außenbezüge“ die Wettbewerbs-Jury überzeugen konnte.

Im Jänner wurde mit der Fundamentierung auch der Grundstein für die Kapelle gelegt. Bereits heute konnten die Wände, die vom i+R Holzbau als Elemente in der Produktionshalle in Lauterach vorgefertigt wurden, aufgerichtet werden und das Dach geschlossen. Im nächsten Schritt erfolgt die Montage der Fassade.

Die Gesamtfertigstellung des Projekts „Mein Seedomizil“ ist im Frühjahr 2020 geplant.

Zuhause bleiben

ist derzeit die wichtigste Maßnahme, um die Corona-Krise einzudämmen. Entsprechend den Empfehlungen der Regierung führen wir deshalb im Moment keine persönlichen Beratungsgespräche durch. Gerne sind wir aber telefonisch unter +43 5574 6888, per Mail wohnbau@ir-gruppe.com oder Videokonferenz für Sie da. Bleiben Sie gesund!