Bregenz: Spatenstich für leistbare Wohnungen in Seenähe

Start der zweiten Bauphase am Brachsenweg in Bregenz: Bis zum Frühjahr 2020 sollen 39 Miet- und Mietkaufwohnungen der WSH bezugsfertig sein. Die Bewohner werden künftig einen gemeinsamen Quartiersplatz mit der Wohnanlage des Bauträgers i+R Wohnbau nutzen. Die Wohnbauselbsthilfe (WSH) lud Bürgermeister, Architekten und Generalunternehmer zum Spatenstich.

Brachsenweg WSH

Brachsenweg WSH

Der gemeinsame Bebauungsplan der Wohnbauselbsthilfe und des privaten Bauträgers i+R Wohnbau sieht am Brachsenweg in Bregenz 39 Miet- und Mietkaufwohnungen sowie 30 Eigentumswohnungen im Wohnkonzept „wohnen pur“ vor.

Das Konzept ist ein flexibles und kostengünstiges Wohnangebot, mit dem i+R insbesondere junge Menschen anspricht. Gemeinsam genutzt wird der Quartiersplatz mit Spielplatz sowie die Tiefgaragenzufahrt.