Belgien und Luxemburg zu Gast bei i+R

Lauterach, 13. März 2019 - Im Rahmen einer 2-tägigen Exkursion besuchten 30 Fachleute aus Belgien und Luxemburg das Ländle. Die Teilnehmer interessierten sich für das österreichische Know-how im Holzbau und besichtigten neben mehreren interessanten Bauten auch Holzbaubetriebe.

Belgien und Luxemburg zu Gast bei i+R

Nach einer Führung durch den i+R Holzbau, bei der auch die Tragwerke der Produktionshalle aus Baubuche begutachtet wurden, erläuterte Geschäftsführer Hermann Böhler unter anderem die neuen CNC-Anlagen für die Holzbearbeitung.

Nur wenige Meter weiter konnten die Teilnehmer, die fast alle selbst aus der Holzbranche kommen, beim i+R Fensterbau eine der modernsten CNC-Anlagen zur Fenster- und Türenproduktion sowie die erst kürzlich zertifizierten Sicherheitsfenster der Stufe RC3 besichtigen.

Das abschließende Mittagessen hatte noch einmal i+R-Bezug: Das Lauteracher Gasthaus und Hotel Johann wurde erst kürzlich eröffnet und besticht vor allem durch die rostfarbene Holzfassade und die harmonische Innenausstattung mit Holz - verantwortlich dafür waren unter anderem der i+R Holzbau und der i+R Fensterbau.

Zuhause bleiben

ist derzeit die wichtigste Maßnahme, um die Corona-Krise einzudämmen. Entsprechend den Empfehlungen der Regierung führen wir deshalb im Moment keine persönlichen Beratungsgespräche durch. Gerne sind wir aber telefonisch unter +43 5574 6888, per Mail wohnbau@ir-gruppe.com oder Videokonferenz für Sie da. Bleiben Sie gesund!