Auf die Plätze, fertig, los - Sporthalle Moos zum Einsatz bereit

Konstanz, 7. Mai 2020 - Erst im März 2019 fiel der „Startschuss“ für den Neubau der Zweifeld-Sporthalle in Moos am Bodensee. Die Projektverantwortlichen setzten gemeinsam mit den Architekten und dem Totalunternehmer i+RB Industrie- & Gewerbebau GmbH den Spatenstich. Bereits Ende des vergangenen Jahres erfolgte dann die Fertigstellung. 

I+R_Moos_0542+43 © ©Guido Kasper

Seit Februar 2020 nutzen die örtlichen Vereine - nach den derzeitigen Möglichkeiten - das neue Herzstück im Mooswald. Die für März geplante feierliche Eröffnung musste vorerst auf Herbst verschoben werden.

Die Zimmermannsarbeiten für den nachhaltigen Holzbau führte die i+R Holzbau aus. Architektonisch fügt sich dieser perfekt in die Umgebung ein und ermöglichte zudem eine extrem kurze Bauzeit. Beheizt wird die vom Konstanzer Architekturbüro D'Aloisio entworfene Sporthalle über eine Luftwärmepumpe. Eine PV-Anlage auf dem Dach der Turnhalle liefert den dafür benötigten Strom.

 

Factbox Zweifeld-Sporthalle in Moos am Bodensee

  • Totalunternehmer i+RB Industrie- & Gewerbebau, Konstanz
  • Bauherr Gemeinde Moos
  • Architekten D'Aloisio Architekten, Konstanz
  • Nutzung Zweifeld-Sporthalle
  • Nutzfläche 1.800 m²
  • Baukosten 3,3 Millionen Euro
  • Baustart März 2019
  • Fertigstellung Jänner 2020